Partyzelt mieten oder kaufen?

veröffentlicht am 22. August 2016 in Wissenswertes von

Miete oder Kauf?

Partyzelt mieten oder kaufen?Wenn eine größere Party im Freien geplant ist und man dafür ein Partyzelt haben möchte steht oft folgende Frage im Raum: Sollte man sich ein Partyzelt mieten oder lohnt sich doch eher der Kauf?
Die Miete eines Partyzeltes ist natürlich günstiger als der Kauf – allerdings nur auf den ersten Blick. Es ist klar, dass man ein großes Zelt für die Hochzeit eher mieten wird.

Einen kleinen 3x3m Pavillon wird man sich wiederrum eher kaufen statt mieten. Im Prinzip hängt die Entscheidung nämlich nur von einer Frage ab: Und zwar wie oft Sie dieses Zelt in Zukunft benötigen werden bzw. benutzen wollen.
Wenn sie öfters eine Party im Garten geben, dann lohnt sich schon sehr schnell der Kauf eines eigenen Partyzeltes. Die Miete eines Partyzeltes liegt ca. bei 1/4 bis 1/3 des Kaufpreises eines eigenen Zeltes. Das heißt bei drei bis vier Feiern bzw. Nutzungen hat sich das eigene Zelt schon bezahlt gemacht.

Eine Auflistung der Vor – und Nachteile finden Sie unten im Artikel !

 

Partyzelt mieten – Kosten

Nachfolgend finden Sie die ungefähren Mietpreise für die verschiedenen Zeltgrößen.

 

3x3m     Partyzelt mieten – Preise von 20 – 50 EUR / Tag       Kaufpreise Partyzelt 3×3 m

3x6m     Partyzelt mieten – Preise von 80 – 130 EUR / Tag     Kaufpreise Partyzelt 3×6 m

4x6m     Partyzelt mieten – Preise von 130 – 180 EUR / Tag   Kaufpreise Partyzel 4×6 m

4x8m     Partyzelt mieten – Preise von 140 – 230 EUR / Tag   Kaufpreise Partyzelt 4×8 m

5x10m   Partyzelt mieten – Preise von 180 – 300 EUR / Tag

6x12m   Partyzelt mieten – Preise von 250 – 370 EUR / Tag

 

Weitere Infos

1. Bei den Einstiegspreislagen ist oft nur der Abholpreis einkalkuliert und die Partyzelte haben eine geringere Qualität. Wenn Sie beispielsweise für 20 EUR ein 3x3m Partyzelt mieten, können Sie davon ausgehen, dass dieses eine relativ geringe Wandstärke von ca. 90 – 100 g/m² haben wird.

Ein Partyzelt für 50 EUR hingegen wird eine starke PVC-Plane in der Stärke von 400 – 500 g/² haben und absolut wasserdicht sein.

 

2. Bei den größeren Partyzelten ist der Aufbau im Preis oft schon inbegriffen. Dies hat den Grund, dass Fehler bzw. Beschädigungen beim Aufbau des Partyzeltes vermieden werden sollen, gerade wenn diese höherwertig sind. Inklusive Aufbau bedeutet in dieser Preiskategorie aber meistens, dass vom Mieter mehrere Helfer gestellt werden müssen und der Lieferant diese beim Aufbau anleitet. Wenn Sie ein Partyzelt mieten möchten ohne selbst Hand an zu legen, liegt der Preis nochmal höher.

 

3. Wenn Sie ein Partyzelt für längere Zeit mieten sinken die Kosten bzw. Preise. Die meisten Partyzeltverleiher bieten einen Tagessatz an, der für 3 Tage bzw. ein Wochenende gilt. Mietet man das Zelt dagegen eine ganze Woche steigt der Mietpreis dann nur um ca. 40 – 50 %.

 

4. Die meisten Partyzeltverleiher stellen die Zelte innerhalb von 10 – 20 Kilometern Umkreis kostenlos zu. Sind die Entfernungen größer, werden dann je gefahrenen Kilometer ca. 20 – 70 Ct veranschlagt. Wenn Sie das Partyzelt mieten, müssen Sie natürlich auch eine Kaution hinterlegen, die von der Mietdauer abhängig ist.

 

 

Passendes Partyzelt leihen

Bevor Sie ein Partyzelt leihen, wägen Sie ab wie groß es überhaupt sein soll, das heißt wie viele Personen werden anwesend sein und für welchen Zweck benötigen Sie es. Informationen um die richtige Zeltgröße zu wählen finden Sie in diesem Artikel.

Viele Partyzeltverleiher bieten auch noch passendes Zubehör zur Miete an. So kann man einen stabilen Zeltboden, Biertischgarnituren, Stehtische, Beleuchtung, Heizpilze und Dekomaterialien wie beispielsweise Stoffbahnen dazu ordern.

Fragen Sie am besten beim Zeltverleiher nach, welche Zusatzleistungen er Ihnen bieten kann. Sie sehen schon, bei einer relativ großen Veranstaltung wie beispielsweise einer Hochzeit ist die Miete eines Festzeltes mit allem Zubehör und Service wohl die beste Lösung. Zudem können Sie sich dann auch für extravagantere Ausführungen wie beispielweise Beduinenzelte oder Pagodenzelte entscheiden. Für kleinere Partys dagegen kann sich schon der Kauf eines Zeltes lohnen.

 

Partyzelt mieten – Vor- und Nachteile

Nachfolgend finden Sie die Vor- und Nachteile zum Kauf und zur Miete eines Partyzeltes.

 

Vorteile bei der Miete eines Partyzelts:

  • Bei einmaliger Feier günstiger als Kauf
  • Kein Platzbedarf
  • Bei größeren Zelten Auf- und Abbau im Service oft inbegriffen

Nachteile Miete Partyzelt

  • Zusätzliche Kosten für eigenen oder fremden Transport
  • Keine Garantie, dass das Zelt zu dem Zeitpunkt zu haben ist
  • Haftung für entstandene Schäden

 

 

Vorteile beim Kauf eines Partyzelts

  • Bei mehrmaliger Benutzung günstiger als die Miete
  • Keine Abhängigkeit von Mietanbietern
  • Keine Haftung für Schäden
  • Spontane Feiern sind problemlos möglich

Nachteile beim Kauf eines Partyzelts

  • Benötigt Platz für die Lagerung
  • Selbstaufbau erforderlich
  • Pflege und Wartung erforderlich

(Visited 54 times, 1 visits today)

Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare